Neuentdeckung: Mister Me

Ihr Lieben,

Ich möchte euch jemanden vorstellen, von dem ihr wahrscheinlich noch nichts gehört habt.

Die Rede ist von Mister Me.

Mister Me hat seine Wurzeln ursprünglich im Hip-Hop, schreibt aber mittlerweile gefühlvolle, emotionale Texte. Wie heißt es so schön? Das Schicksal schreibt die besten Geschichten. Das trifft wohl auch auf diesen Künstler zu. Nicht nur die Texte, nein auch die Melodien sind berührend, fast schon magisch.

Laut seiner Webseite schrieb er bisher 50 Songs, von denen es bisher 6 in Form einer EP, welche auf den Namen „Nackt“ hört, an die Öffentlichkeit geschafft haben. Man kann sie für einen schmalen Taler unter anderem bei Amazon erwerben. Songs, die es nicht auf die EP geschafft haben kann man sich beispielsweise auch auf Youtube anschauen.

Seine Songs machen Mut, geben Kraft und lassen auch Schwäche zu. Seine Stimme berührt zusätzlich. Mein Favorit ist „Puzzle“, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

Mehr über Mister Me könnt ihr auf seiner Webseite, bei Facebook, Instagram oder auch auf Twitter in Erfahrung bringen. Nehmt euch die Zeit und lasst euch verzaubern!

You Might Also Like

2 Comments

  • Songs des Monats #005 – August – Maras Plattenschrank
    30. September 2016 at 16:33

    […] Mister Me isteine meiner Neuentdeckungen des letzten Monats. Ich habe auch schon kurz darüber berichtet. Ein Kraftvoller Song über Hoffnung & Mut. Danke […]

  • Interview: Mister Me – Maras Plattenschrank
    12. November 2016 at 10:46

    […] „Mister Me hat seine Wurzeln ursprünglich im Hip-Hop, schreibt aber mittlerweile gefühlvolle, emotionale Texte. Wie heißt es so schön? Das Schicksal schreibt die besten Geschichten. Das trifft wohl auch auf diesen Künstler zu. Nicht nur die Texte, nein auch die Melodien sind berührend, fast schon magisch.“ – den gesamten Beitrag findet ihr hier. […]

  • Leave a Reply